zurück           

Moskau

 

Die Hauptstadt Moskau – Spielort zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland 2018 und das gleich doppelt!

Stadion:  Olympiastadion Luschniki

Am 14. Juni 2018 wird hier die Fußball Weltmeisterschaft mit dem Spiel Russland – Saudi-Arabien eröffnet. Neben 4 Gruppenspielen, 1 Achtelfinale, 1 Halbfinale und dem Finale, ist das Olympiastadion Luschniki in Moskau das zentrale Stadion der Fußball Weltmeisterschaft in Russland.

Kapazität: 81.000 Plätze 4 Gruppenspiele, 1 Achtelfinale, 1 Halbfinale, Finale

WM-Spiele:

  • 14. Juni (17 Uhr): Russland – Saudi Arabien
  • 17. Juni (17 Uhr): Deutschland – Mexiko
  • 20. Juni (14 Uhr): Portugal – Marokko
  • 26. Juni (16 Uhr): Dänemark – Frankreich
  • 1. Juli (16 Uhr): Achtelfinale, Sieger Gruppe B – Zweiter Gruppe A
  • 11. Juli (20 Uhr): Halbfinale, Sieger Viertelfinale 3 – Sieger Viertelfinale 4
  • 15. Juli (17 Uhr): Finale

Stadion: Spartak-Stadion

Das Spartak-Stadion ist ein reines Fußballstadion und wurde 2014 vom Wladimir Putin als jüngstes Stadion Russlands eröffnet. Erst durch die Fußball Weltmeisterschaft wurde das Stadion an das öffentliche Nahverkehrsnetz von Moskau angeschlossen.

Kapazität: 44.918 Plätze

WM-Spiele:

  • 16. Juni (15 Uhr): Argentinien – Island
  • 19. Juni (14 Uhr): Kolumbien – Japan
  • 23. Juni (14 Uhr): Belgien – Tunesien
  • 27. Juni (20 Uhr): Serbien – Brasilien
  • 3. Juli (20 Uhr): Achtelfinale, Sieger Gruppe H – Zweiter Gruppe G

Moskau ist nicht nur die Hauptstadt Russlands, sondern auch mit 12,4 Millionen Einwohnern die größte Stadt der Russischen Förderation. Nach Istanbul ist Moskau sogar die zweitgrößte Stadt Europas. Die Stadt bildet das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Russlands. Neben acht Fernbahnhöfen, drei internationalen Flughäfen befinden sich in Moskau auch drei Binnenhäfen. Somit ist sie nicht nur ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, sondern bildet auch die größte Industriestadt Russland. Zahlreiche Gebäude und Einrichtungen, wie der Rote Platz und der Keml, finden sich auf der UNESCO Weltkulturerbeliste. Moskau gehört nach Tokio und Osaka zu den teuersten Städten der Welt. Moskau bildet auch das kulturelle Zentrum des Landes – das weltbekannte Bolschoi-Theater und die Tretjakow-Galerie sind nur zwei von äußerst vielen Höhepunkten dieser Stadt.

Download (PDF, 110KB)

https://www.tch-hotels.de/hotels/moskau/